home kopf schmal 2 rand

me home
 

                   Vita

.1947         in Berlin geboren

.1970-76   Studium an der Hochschule der bildenden Künste in Berlin bei Prof. Hans Kuhn

.                 und Prof.K.H.Hödicke

.1978- 79   DAAD-Stipendium in London an der St. Martins School of Art

.1981         Frauengalerie Andere Zeichen, Berlin

.1982         PS1-Stipendium in New York, Studioausstellung

.1983- 84   Künstlerhaus Bethanien, Berlin, Atelierstipendium, Katalog

.                 Charlys Tante, Bühnenbild, Regie: Kurt Hübner

.1985         Zwischen den Monden, Galerie im Körnerpark, Berlin, Katalog

.1986         Tansania, Arbeitsaufenthalt

.                 Ausstellung Goethe-Institut, Daressalam

.                 Kunstverein Göttingen

.1987         Stipendium des Senators für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin

.1987- 88   Chicago, Arbeitsaufenthalt

.1988         In Between, Walter Bischoff Gallery, Chicago, Katalog

.                 Stipendium der Walter Bischoff Gallery in San Jose/CA

.1989         TAM TAM, Neuer Berliner Kunstverein, Katalog

.1990         Buenos Aires, Arbeitsaufenthalt

.                 Her-zeigen – Herz-zeigen, Galerie Huber-Nising, Frankfurt/M, Katalog

.1991         Herbstblätter, Galerie Manfred Giesler, Berlin

.1992         Madrid, Arbeitsaufenthalt

.1993         Zwischen den Welten, Art Galerie Leuchter und Peltzer

.1993         TAM TAM, Afrika Zyklus, Städtisches Museum, Engen

.1994         Unter fremden Himmeln, Galerie Huber-Nising, Frankfurt/M, Katalog

.                 One women show, ART Frankfurt

.1995         Kunstverein Pirmasens

.1996         Stipendium Artifice in Apt/Frankreich,

.                 La marche des petites natures, Ausstellung, Katalog

.1997         Warum träumt man von roten Wendeltreppen, Galerie Michael Schultz

.                 Arbeitsaufenthalt Alaska

.1999         Veröffentlichung des Buches: - 50°,

.                 Die Expeditionsreise der Gertrude Kronthaler in Alaska, 1896- 1898

.2001         Einzug der kleinen Wesen, Schering Kunstverein, Berlin

.2002         Es suchen viele..., Stuttgarter Kunstverein, Katalog

.2003         Lehrauftrag Gestaltungslehre an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

.                 Ich bin ein deutsches Mädchen..., Galerie Kühn, Berlin-Dahlem

.2007         Das süße Leben, Kunstverein, Kunst-Haus Potsdam, Katalog

.2008         Russland, Arbeitsaufenthalt

.2011         Quandtensprünge, dorisberlin, Katalog

.2012         Chicago – Californien, Galerie Villa Köppe, Berlin, Katalog

.2014- 15   West:Berlin,  Eine Insel auf der Suche nach Festland,

.                 Stiftung Stadtmuseum Berlin

.2015         Wild West Berlin, Galerie Villa Köppe, Berlin

.2016         Tell me what is Art, Kommunale Galerie, Berlin, Autobiografie im Kerber Verlag

.                 Die Wilden 80er Jahre, in der Deutsch-Deutschen Malerei, Potsdam Museum

.                 Maija Tabaka and West-Berlin, Riga

.2017         Lieber ungeniert - als kleinkariert, Köppe Contemporary, Berlin

.2018         Die Schönheit der großen Stadt, Berliner Bilder von Gärtner bis Fetting,

.                 Museum Ephraim-Palais, Berlin

.2020         Wald.Wolf.Wildniss. Museum Villa Rot, Burgrieden

.                 Wald.Wolf.Wildniss. Museum Haus Beda, Bitburg

.2021         Träume vom Eigentlichen, Maulbronn, Sammlung Jutta und Manfred Heinrich

 
 

             Einzelausstellungen

.2017   Lieber ungeniert - als kleinkariert, Köppe Contemporary, Berlin

.2016   Tell me what is Art, Kommunale Galerie, Berlin*

.2015   Wild West Berlin, Galerie Villa Köppe, Berlin

.2012   Chicago-Californien, Villa Köppe, Berlin*

.2011   Quandtensprünge, dorisberlin-kunst

.2008   Russisch Grün, Galerie M, Berlin*

.2008   Spaziergänge, Georgia Berlin Galerie Hillmer+Schüller

.2007   Das süße Leben, Kunstverein, KunstHaus Potsdam

.2006   Vis-à-vis, Schloß Wustrau

.2005   Was im Herzen brennt, man am Bild erkennt, Galerie Kühn, Lilienthal/Bremen

.2004   In Bausch und Wogen, Galerie Robert Keller, Berlin

.2003   Tapetenwechsel, Galerie Sophienstraße 8, Berlin

.2003   Ich bin ein deutsches Mädchen..., Galerie Kühn, Berlin-Dahlem

.2002   Es suchen viele..., Stuttgarter Kunstverein*

.          Je weiter entfernt - je größer die Sehnsucht, Kulturspeicher Oldenburg

.2001   Einzug der kleinen Wesen, Schering Kunstverein, Berlin

.1998   Art Galerie Leuchter und Peltzer, Düsseldorf

.1997   Die Französisch-Stunde: La Chasse, Galerie Michael Schultz, Dresden

.          Warum träumt man von roten Wendeltreppen..., Galerie Michael Schultz, Berlin

.1996   La marche des petites natures, Artifice, Apt, Frankreich*

.           Paare, Galerie Rathaus Langenhagen

.1995   Kunstverein Pirmasens

.1994   Unter fremden Himmeln, Galerie Huber-Nising, Frankfurt/Main*

.           One women show, ART Frankfurt

.1993   Zwischen den Welten, Art Galerie Leuchter und Peltzer, Düsseldorf

.           Suerte Bárbara, Galerie Manfred Giesler, Berlin

.           TAM TAM Afrika Zyklus, Städtisches Museum, Engen

.1992   Que pasa mi infanta, Galerie Kunststück, Oldenburg

.1991   Herbstblätter, Galerie Manfred Giesler, Berlin

.           Auktionshaus Kleinhenz, Ludwigshafen

.1991   Verlagshaus MSP, Berlin

.1990   Her-zeigen - Herz-zeigen, Galerie Huber-Nising, Frankfurt/ M*

.           Galerie Leuchter und Peltzer, Düsseldorf

.           Liebe und Tod, Galerie und Edition Gutsch, Berlin*

.1989   TAM TAM, Neuer Berliner Kunstverein*

.          Goethe-Institut, San Francisco

.          Galerie Lacoste, San Jose/USA

.1988   In Between, Walter Bischoff Gallery, Chicago*

.1987   Ausstellungsraum Mora, Berlin

.1985   Galerie Leger, München

.           Galerie Györfi, Herrenberg

.           Zwischen den Monden, Galerie im Körnerpark, Berlin*

.           Goethe-Institut, Daressalam/Tansania

.           Kunstverein Göttingen

.1984   Studio1 im Künstlerhaus Bethanien, Berlin*

.           Galerie Nikolaus Sonne, Berlin

.1983   Galerie Fundus, Berlin

.1982   Studio PS1, New York

.           Galerie Multiple Fahnemann, Berlin

.1981   Galerie Fundus, Berlin

.           Galerie Andere Zeichen, Berlin

.           Galerie am Chamissoplatz, Berlin

.1980   Forum Aktuelle Kunst, Berlin

.1979   St. Martins School of Art, London

.1976   Galerie am Savignyplatz, Berlin (Mit Reinhard Pods)

.           *mit Einzelkatalog

 
 

             Einzelkataloge

.2016   Tell me what is Art, Autobiografie, Kerber Verlag, Berlin

.2012   Chicago-Californien, Villa Köppe, Berlin

.2011   Quandtensprünge, dorisberlin-kunst

.2008   Russisch Grün, Galerie M, Berlin

.2007   Das süße Leben, Kunstverein, KunstHaus Potsdam

.2002   Es suchen viele..., Stuttgarter Kunstverein

.1999   -50°, Die Expeditionsreise der Gertrude Kronthaler in Alaska 1896-1898,

.           Edition Volker Huber, Offenbach

.1996   La marche des petites natures, Artifice, Apt/Frankreich

.1994   Unter fremden Himmeln, Passagen 13, Galerie Huber-Nising, Frankfurt/Main

.1990   Her-zeigen - Herz-zeigen, Passagen 2, Galerie Huber-Nising, Frankfurt am Main

.           Liebe und Tod, Siebdrucke und Multiples, Gutsch Galerie und Edition

.1989   TAM TAM, Neuer Berliner Kunstverein, Berlin

.1988   In Between, Walter Bischoff Gallery, Chicago

.1985   Zwischen den Monden, Galerie im Körnerpark, Berlin

.1984   New York - Berlin, Künstlerhaus Bethanien, Berlin

 
 

            Gruppenausstellungen und Veröffentlichungen

.2020   Träume vom Eigentlichen, Kunst der 1980er Jahre vor und hinter der Berliner

.           Mauer,Kunstsammlung Jutta und Manfred Heinrich, Maulbronn*

.           Wald.Wolf.Wildness. Neue Galerie im Haus Beda, Bitburg*

.           Wald.Wolf.Wildness. Museum Villa Rot, Burgrieden-Rot

.2018   Die Schönheit der großen Stadt, Berliner Bilder von Gärtner bis Fetting,

.           Museum.Ephraim-Palais, Berlin*

.           Kein Thema 2, Kunstverein, KunstHaus Potsdam

.2017   Sommer in Berlin, Galerie Westphal, Berlin

.           Maija Tabaka and West-Berlin, Latvian National Museum of Art, Riga*

.           Die Wilden 80er Jahre in der Deutsch-Deutschen Malerei, Potsdam Museum*

.2016   Kein Thema 1, Kunstverein, KunstHaus Potsdam

.           Tell me what is Art, Autobiografie, Kerber Verlag, ISBN 978-3-7356-0224-4**

.           Wer mal, muss brennen, Der Tagesspiegel, 2.10.2016**

.2015   Wilder Kiez West Berlin, Positionen einer Sammlung, Galerie Westphal, Berlin

.2015   West:Berlin, Eine Insel auf der Suche nach Festland, Stadtmuseum Berlin

.           gezeichnet,  Kunstverein KunstHaus Potsdam

.2014   Bestiarium, Syker Vorwerk, Zentrum für zeitgenössische Kunst, Syke*

.2014   verblümt-unverblümt, Kunstverein KunstHaus Potsdam

.2013   Kopf an Kopf,  Kunstverein KunstHaus Potsdam

.          Wie zahlreich sind doch die Dinge, derer ich nicht bedarf, dorisberlin

.2012   Kunstsammlung Jutta und Manfred Heinrich, Maulbronn*

.           stabile- instabile, Kunstverein KunstHaus Potsdam

.2011   Das Licht/Der Schatten/Die Kunst, Kunstverein KunstHaus Potsdam

.           im Quadrat  zum Quadrat, Kunstverein KunstHaus Potsdam

.2009   Kraft = Masse x Beschleunigung, Kunst und Sport, rk Lichtenberg, Berlin

.2008   Das Schaf, Galerie Kühn

.2007   Welt Wasser Wasser Welt,  Burg Beeskow

.           jetzt.damals, Kunstverein, KunstHaus Potsdam

.           Der Elephant, Galerie Kühn, Berlin

.           Geteilte Zeit, 7 Berliner Künstlerinnen zeigen eine Werkauswahl aus 40 Jahren,

.           Frauenmuseum Bonn

.2006   Der Elefant, Galerie Kühn

.           Piccoli, Kunstverein KunstHaus Potsdam

.           Die Zeichnung, Forum DZ

.           Der Himmel auf Erden, Verkündigungen in der zeitgenössischen Kunst,

.           Brandenburg*

.           Der Frosch, Galerie Kühn, Berlin

.2005   Europafries, Ungarisches Kulturinstitut, Berlin*

.           Jahresgabe, Neuer Berliner Kunstverein

.           Der Hirsch, Galerie Kühn, Berlin

.2004   Frauen sehen Frauen, Galerie Kühn, Lilienthal-Bremen

.2003   Spektrum Kunstlandschaft, Kunsthalle der Europäischen Kunst Akademie, Trier*

.           Rethinking: Space Time Architcture, DAZ Berlin*

.2002   Eva und die Schlange, Kunstverein Bad Salzdetfurth*

.           Fabrikation der schönen Dinge, Ankauf der Schering AG

.           Es suchen viele…,Stuttgarter Kunstverein**

.           Spektrum Kunstlandschaft, Kunsthalle Darmstadt*

.2001   Kunst-Messe Köln, Galerie Michael Schulz

.           "auf Böcklin", Galerie Giesler + Partner"

.2000   Art for Expo, Nord/LB, Expo 2000, Goethe-Institut Singapur, Galerie Vartai, Litauen*

.           Terra incognita - Stadtbilder Neukölln, Malerei und Grafik vom 18. Jahrhundert

.           bis heute, Galerie im Körnerpark, Berlin*

.1999   Konferenz der Hüte, Ankauf Investitionsbank, Berlin

.           U-Bahn Neukölln, Ankauf Stiftung Stadtmuseum, Berlin

.           10 Jahre, Galerie Walter Bischoff, Stuttgart

.           Im Schatten der Mauer, Bilder aus der geteilten Stadt, Märkisches Museum, Berlin

.           Biennale Dak-Art, Dakar, Senegal

.           Sirenen, Viktoriaspeicher, Berlin

.1998   Merkwürdigkeiten im französischen Sektor, Museum Haus am Checkpoint Charlie

.           Berlin*

.           Dein Blut, Postkarten-Edition, ZBK, Berlin**

.           Possierliche Vierbeiner, Susanne Grieshaber, Der Tagesspiegel,

.           Nr. 1072, 16.8.1997**

.1997   La marche des petites natures, Artifice, Apt, Frankreich**

.           „Bettenausstellung", 10 Jahre Nürnberger Eck, Berlin"

.1996   95. World Art Festival Invited Exhibition Seoul, Seoul Gallery, Seoul/Korea*

.1995   Unter fremden Himmeln, Passagen 13, Galerie Huber-Nising, Frankfurt/Main**

.           Stärk, Beate, Contemporary Painting in Germany, ISBN 9768097280,

.           Sydney, Australien*

.1994   Barbara Quandt, in: Heute Journal, ZDF, Dezember 1992**

.           Fahne, Galerie Junge Kunst, Frankfurt/O.*

.1992   Her-zeigen - Herz-zeigen, Passagen 2, Galerie Huber-Nising, Frankfurt/Main**

.1991   Berliner Mauer-Kunst, Elefantenpress Galerie, Berlin*

.1990   Barbara Quandt - Siebdrucke und Multiples, Gutsch Galerie und Edition, Berlin, 1990**

.           Fahne, Kunstverein Villa Streccius, Landau*

.           Ankaufsausstellung, Berlin Museum, Berlin

.           IG-Metall-Kunstpreisausstellung, Berlin*

.1989   Tschechne, Martin: Barbara Quandt, in: art, Hamburg, 2/1989, S. 117**

.           Barbara Quandt, in PAN, München, 6/1989**

.           Kunde, Wolfgang: Akt in Farbe, Otto Maier Verlag, Ravensburg 1989, S. 8-13

.           Künstlerin malt Afrika - Barbara Quandt, in: Fernsehfilm, Deutsche Welle, 1989**

.           TAM TAM, Neuer Berliner Kunstverein, Berlin 1989**

.           Das kleine Format, Grafisches Kabinett, Galerie Pels-Leusden, Berlin*

.1989   5 Jahre Mora, Ausstellungsraum Mora, Berlin

.           Transfer, U-Bahn-Projekt, Hannover 1989*

.           Musik, Galerie Waszkowiak, Berlin

.           Bad Women, Elefantenpress Galerie, Berlin

.           Book meets Art, Propyläen Ullstein Verlag, Berlin

.           In Between, Walter Bischoff Gallery, Chicago**

.           Barbara Quandt, in: Videofilm, Barbara and her B.O.S. Boy`s, Chicago 1988

.1988   Barbara Quandt, in: Ah, das ist ja von einer Frau, C. Wedel, ARD,1.Programm**

.           Berlin hat sich verändert, Studiogalerie, Sparkasse, Berlin*

.           Stadtbilder, Berlin-Museum, Berlin*

.1987   Berliner Stadtlandschaften, Berlin, Wien, Amsterdam, London, Paris, Los Angeles*

.           Hommage à Berlin zur 750-Jahr-Feier,

.           Barbara  Quandt in: Kulturwelt ARD, Berliner Festspielgalerie

.           Essentiell, Galerie im Körnerpark, Berlin*

.           3 Berlin Artists - 3 Berlin Contrasts, Walter Bischoff Gallery und Goethe-Institut

            Chicago

.           Barbara Quandt, in Huber, I. + Müller, C., Zur Physiologie der bildenden

.           Kunst - Künstlerinnen,

.           Kunsthistorikerinnen - Berlin 1985-1987 - Portraits, Materialien, Register, Berlin

.          Vogel, Sabine: Barbara Quandt, in: taz/Die Tageszeitung, Berlin, 15.8.1987**

.           Images of Shakespeare, Nationalgalerie im Kunstforum der Grundkreditbank, Berlin*

.           Barbara Quandt, in: NDR Talkshow, Hamburg**

.1986   Zwischen den Monden, Galerie im Körnerpark, Berlin**

.           Ikarus, Neue Gesellschaft für bildende Kunst, Berlin*

.1985   Barbara Quandt, in: Kunst + Kultur I, 750 Jahre Berlin,

.           Zeitschrift für Kunst, Kultur, Fotografie**

.           Stepken, Angelika: art entdeckt, in: art, Hamburg, 12/1984, S. 96-97**

.           Kunst aus Berlin, Galerie Nothelfer, Gesellschaft für aktuelle Kunst, Bremen*

.1984   Barbara Quandt, Künstlerhaus Bethanien, Berlin, 1984**

.           Positionen, Frauen-Museum, Bonn*

.           Sello, Gottfried: Malerinnen - 1984:Barbara Quandt in: Brigitte Nr. 20/1984,

.           S. 219-220**

.           Hin und her, Künstlerprojekt Hildebrandtstraße, Düsseldorf, Ausstellungsraum

.           Ackerstraße, Berlin*

.           Alte Wilde - Neue Wilde, Siegburg

.1983   Galerie Fundus, Berlin*

.1983   Schön, Wolf: Deutsche Künstler im PS 1 Kunstforum Nr. 60/1983, S. 132-135**

.          Gallery Kattenberg, New York

.          Goethe House, New York

.1982   Tüne, Anna: Körper, Liebe, Sprache, Elefantenpress, Berlin, S. 136-141*

.           Senatsankäufe, Staatliche Kunsthalle, Berlin*

.           Berliner Szene, Rotterdam

.           „Frauenausstellung", Elefantenpress Galerie, Berlin"

.1981   La Creación Femenina, Mexico City

.1980   Women from Berlin, San Francisco*

.           Westberliner Realisten, Elefantenpress Galerie, Berlin, Moskau, Rostock*

.           Realismusstudio der Neuen Gesellschaft für bildende Kunst, Berlin*

.1979   Barbara Quandt in: ARD, Parabel, Marlinde Krebs**

.1978   „tu was", Ruhrfestspiele Recklinghausen und Kunstamt Kreuzberg, Berlin"

.1974   50 engagierte Künstler, Nassauischer Kunstverein, Wiesbaden

               *  Kataloge zu Gruppenausstellungen

              ** Monografien, Artikel, Filme, etc.             

 

.